Vogelbeobachtungstour in Nepal

Reiseerlebnisse 

  • Naturrundreise durch Nepal
  • Koshi Tappu Tierschützgebiet
  • Vom Flachland bis die Bergen
  • Unesco Naturheritage Chitwan
  • Tharu Kultur
  • Mehr als  600 arten von Vögel
  • Erfahrene Vogelführer
  • Vögelbeobachtung in Phulchowki
  • Entdeckungstour
  • Andere Wildtiere wie Elefanten, Bären, Leoparden beobachten
  • Einheimsichen kennenlernen

Category:

Description

INKLUDIERTE LEISTUNGEN 

  • Übernachtungen im Dopplezimmer in Kathmandu
  • Unterkünften in Resort in Koshi Tappu und Chitwan mit Vollpension
  • Flughafentransfer
  • Eintrittsgelder entsprechend Programmverlauf
  • Alle Transfers mit dem privaten Autos wie beschrieben
  • Englisch sprechender Reiseleiter
  • Nationapark gebühren
  • Naturführer in Kathmandu, Chitwan und Koshi Tappu
  • Abschiedsabendessen im traditionellen nepalisischen Restaurant
  • Inlandsflüge – Bhadrapur – Kathmandu
  • alle staatlichen und lokalen Steuern

 

EXKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • internationale Flüge
  • jegliche Barrechnungen (alkoholische Getränke, Mineralwasser, kalte Getränke)
  • Nepal Visagebühren
  • Lebensmittel nicht über erwähnen
  • Trinkgeld

 

Chitwan, Koshi Tappu und Phulchowk

Nepal ist ein Land der Vielfalt, nicht nur in Bezug auf Religion und Kultur. Rund 100 verschiedene Ethnien sprechen heute 195 Sprachen. In Nepal leben 10% der gesamten Vogelbevölkerung der Welt, mehr als 850 Vogelarten.

Allein im Kathmandu-Tal kann eine große Anzahl dieser Vögel beobachtet werden. Die Hügel rund um das Tal, insbesondere Nagarjun, Godavari und Phulchowki, sind ideale Vogelbeobachtungsgebiete.

Während in den höheren Regionen des Himalaya zahlreiche Raubvogelarten zu finden sind, beherbergen Nationalparks wie Chitwan im Tiefland eine Vielzahl von Vögeln. Auch im Koshi Tappu Wildlife Reserve im äußersten Osten Nepals findet man eine unglaubliche Vielfalt an Ansässigen und Zugvögeln.

Unsere Vogelbeobachtungstour führt Vogel- und Naturliebhaber durch den Nationalpark Chitwan, das Koshi Tappu Naturschutzgebiet und zum Mt. Phulchowki. Während unserer Tour werden Sie von einem der führenden Vogelkundler Nepals begleitet. Wussten Sie? Nepals Nationalvogel ist der im Himalaya-Gebiet vorkommende Lophophorus, Impeyan (Himalaya Glanzfasan) – lokal Danphe genannt.

Koshi Tappu Wildlife Reserve:

Koshi Tappu liegt im äußersten Osten Nepals nahe der südlichen Grenze des Landes zu Indien. Es ist eines der schönsten Feuchtgebiete in Asien, eine Kombination aus Buschwiesen und Flusswäldern sowie 31 Säugetier- und 485 Vogelarten. Die Vögel gleiten in der Stille des frühen Morgens und Abends durch die Gewässer und können vom Boot aus gesehen werden. Dort leben 20 Entenarten, Ibisse, Störche, Sumpfhühner, Reiher und viele andere exotische und wandernde Wasservögel, die es sonst nirgendwo in Nepal gibt. Das Gebiet bietet auch 13 der 22 fast bedrohten Vogelarten Nepals Schutz.

 

Mt. Phulchowki:

Während wir den größten Teil unserer Reise in den grünen Tiefebenen von Nepal verbringen, möchten wir Ihnen eine andere Perspektive bieten, indem wir ein oder zwei Tage auf dem Mt. Phulchowki verbringen. Mit 2.760 m ist dies die höchste Erhebung der Bergkette, die 20 km südöstlich von Kathmandu das Tal umgibt. Mt. Phulchowki hat eine große Dichte an Vogelarten, rund 300 Arten bewohnen diesen Ort.

Oft sind atemberaubende Ausblicke auf den Himalaya möglich, wobei scharlachrote Rhododendren im Vordergrund stehen. Der Royal Botanical Garden befindet sich im Godavari-Wald am Fuße des Mt. Phulchowki. Hier finden wir über 100 Vogelarten.

 

Kurzfassung Reiseroute

Tage 1 – 2   Ankunft in Kathmandu Shivapuri + Nagarjung Nationalpark

Tage 3 – 5   Chitwan Nationalpark

Tag 6           Fahrt von Chitwan nach Koshi Tappu

Tage 7 – 9  Koshi Tappu Naturschutzgebiet

Tag 10         Flug nach Kathmandu und Stadtrundfahrt

Tag 11        Mt. Phulchowki und Botanischer Garten

Tag 12       Kathmandu Durbar Square, lokaler Markt, Naturhistorisches Museum und kulturelles Abendessen

Tag 13       Abflug

REISEVERLAUF

Tag 1: Ankunft in Kathmandu

Transfer zu Ihrem Hotel in Thamel, in dem Sie eine Nacht verbringen werden. Das Hotel liegt in einem bunten und lebhaften Einkaufsviertel in der Nähe des Stadtzentrums.

 

Tag 2: Shivapuri Wasserscheide & Wildschutzgebiet, Nagarjuna Dada Waldresevat:

Ein lokaler Ort zum Beobachten von Vögeln ist das Shivapuri Wasserscheide und Wildschutzgebiet, 12 km nördlich der Stadt und das Nagarjuna Waldreservat im Nordwesten. Der Shivapuri-Nationalpark ist eines der reichsten Waldgebiete rund um Kathmandu, in dem etwa 318 Vogelarten leben.

 

Der Wald beherbergt eine bedeutende Population von drei endemischen Vogelarten wie dem

Spiny Babbler ‒ Igel-Drossling/Stachelschwätzer,

Hoary-throated Barwing ‒ Barschkehliger Barwing/Nepalsibia und dem

White Throated Tit ‒ Weißkehlmeise

Shivapuri ist eine Freude für Vogelbeobachter, die ein Auge für Erkundung haben.

 

Mögliche Beobachtungen:

Hill Partridge Hügel-Rebhuhn,

Great Barbet Großer Barbet,

Wedge-Tailed Green Pigeon Keilschwanz-Grüntaube,

Eurasian Jay Eichelhäher,

Kalij Pheasant Kalij-Fasan,

Nepal Fulvetta Nepal-Fulfetta/Sperrlingsvogel,

Asian Paradise-Flycatcher Asiatischer Paradiesfliegenschnäpper,

Rufous-bellied Woodpecker Braunkehlspecht,

Mountain Scops Owl Fuchseule,

Grey-winged Blackbird Bülbülamsel oder Grauflügeldrossel,

White-rumped Vulture Bengalgeier,

Hodgson’s Bush chat Weißkehl-Buschschwänzchen.

 

Tag 3: Chitwan National Park

Heute verlassen Sie das Kathmandu-Tal und nehmen sich Zeit, die Landschaft entlang des Flusses zu genießen. Sie fahren nach Südwesten in Richtung Tiefland. Unser Ziel ist der Chitwan National Park, über 540 verschiedene Vogelarten sind hier erfasst. An ausgewählten Stationen zur Vogelbeobachtung können Sie erwarten, mehr als ein Drittel davon zu beobachten. Darüber hinaus sind viele Säugetiere und Reptilien zu sehen.

 

Mögliche Beobachtungen auf dem Weg zum Park:

River Lapwing ‒ Flusskiebitz,

White-capped Redstart ‒ Weißkopfrotschwanz/ Weisskopfwasserrotschwanz,

Wallcreeper ‒ Mauerläufer.

 

Tag 4 – 5: Bootsfahrt auf dem Rapti Fluss, Jeep-Safari und Elefanten-Safari

Diese Tage bieten eine gute Möglichkeit für mehrere Vogel- und Tierbeobachtungen. Wir beginnen mit einer Wanderung durch den Dschungel, dann durch die Wiesen. Eine Bootsfahrt über den Rapti River schließt sich an. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep- und eine Elefantensafari. Es ist nicht nur möglich, zahlreiche Vögel und über 40 Arten Schmetterlinge zu sehen, während Sie Elefanten reiten, es ist auch sehr wahrscheinlich, dass wilde Säugetiere wie Nashörner, Tiger, Rehe und viele mehr zu sehen sind. Auf dem 4 Meter hohen Tier können Sie sich an einem sicheren Ort sehr nahe an diese vom Aussterben bedrohten Tierarten herantasten, da die Tiere keinen Grund haben, ihre Artgenossen anzugreifen. Sie übernachten für eine Nacht in unserer komfortablen Lodge außerhalb des Parks.

 

Mögliche Beobachtungen:

Dschungel:

Red Junglefowl ‒ Roter Dschungelvogel,

Indian Peafowl ‒ Blauer Pfau/Indischer Pfau,

Oriental Pied Hornbills ‒ Malabarhornvogel,

Crested Serpent Eagles ‒ Schlangenadler/Schlangenweihe,

Grey-headed Fish Eagle ‒ Graukopfseeadler/Grauköpfiger Fischadler,

Red-napped Ibis ‒ Warzenibis/ Rotnacken-Ibis,

Lesser Adjutants ‒ Sunda Marabu/Kleiner Adjutant,

Himalayan Ruby throat ‒ Himalayan Rubythroat/Rubinkehlchen,

Spotted Bush Warbler ‒ Buschrohrsänger/Gefleckter Buschrohrsänger,

Chestnut-capped Babbler ‒ Kastanienbrauner Schwätzer,

Brown Crake ‒ Braunes Buschhuhn,

Woodpeckers ‒ Himalaya-Specht,

Drongos ‒ Schwarzer Drongo,

Cuckoos ‒ Kuckuck/ Gebänderter Kuckuck,

Minivets ‒ Grauköpfiger Minivet,

Parakeets ‒ Sitiche,

Chestnut-headed Bee-eaters ‒ Kastanienköpfiger Bienenfresser/Braunkopfspint,

Blue bearded Bee-eaters ‒ Blaubärtiger Bienenfresser,

Greater Necklaced Laughingthrush ‒ Brustbandhäherling,

Red Headed Trogon ‒ Rotköpfiger Trogon.

 

Grasland:

Bengal Bush Lark ‒ Bengalenlerche/Bengalische Buschlerche,

Slender-billed Babbler ‒ Schlankschnabel Drossling/Zwergschwätzer,

Indian Grass bird ‒ Katzengrassänger,

White-tailed Stonechat ‒ Weißschwanz-Schwarzkehlchen.

 

River Tour:

Citrine Wagtail ‒ Zitronenstelze/Citrin Bachstelze,

Rosy pipit ‒ Rosenpiper,

Stork-billed Kingfisher ‒ Storchschnabeleisvogel/ Storchschnabellist.

 

Säugetiere:

Indian One-horned Rhinos ‒ Panzernashorn,

Wild Boar ‒ Indischer Eber,

Sambar ‒ Sambarhirsch,

Hog Deer ‒ Schweinhirsch,

Rhesus Macaque ‒ Rhesus Makaken,

Grey Langur Monkeys ‒ Graue Languren/Indische Languren,

Tiger ‒ Tiger,

Leopard ‒ Leopard,

Sloth Bear ‒ Lippenbär/Faultierbär,

Gaur ‒ Bison.

 

Schmetterlinge:

Common Mormon ‒ Gemeiner Mormon/Kleiner Mormon,

Peacock Pansy ‒ Pfau-Stiefmütterchen,

Great Egg fly ‒ Große Eierfliege.

 

Tag 6: Fahrt zum Koshi Tappu Naturschutzgebiet

Es ist eine ganztägige Reise von Chitwan nach Koshi Tappu in der Terai Region. Wir kommen an vielen Dörfern und Städten vorbei, die einen einzigartigen Einblick in die Lebensweise Nepals vermitteln. Nach einem frühen Start möchten wir das Koshi Camp am späten Nachmittag erreichen, wo Sie sicherlich herzlich empfangen werden. Im Koshi Camp werden Sie drei Nächte bleiben.

 

Tag 7 – 9: Koshi Camp

Das Koshi Camp ist eine Oase für wild lebende Tiere. Wie in Chitwan sind die nächtlichen Sehenswürdigkeiten und Geräusche magisch. Sie verbringen zwei Vormittage damit, die Umgebung von einem Damm aus zu erkunden, der das Ackerland vor Überschwemmungen schützt. An einem Morgen fahren Sie zu einem Grasland in der Nähe des Flusses Koshi. Auf der Suche nach Vögeln kann es notwendig sein, den Fluss mit einem leisen Schlauchboot zu einer sonst unzugänglichen Insel zu überqueren. In der Nähe des Staudamms über dem Fluss können Sie mit etwas Glück einige der gefährdeten Asiatischen Flussdelfine sehen, die hier leben. Diese Region ist auch der letzte Zufluchtsort des wilden Wasserbüffels in Nepal und wir können auch den Asiatischen Elefanten, den Indischen Mungo, den Goldenen Schakal und den Bengalfuchs sehen.

 

Mögliche Beobachtungen:

Black Bittern ‒ Schwarzdommel/Schwarze Rohrdommel,

Bronze-winged Jacana ‒ Bronzegeflügelter Jacana/ Hindublatthühnchen,

Siberian Ruby throat ‒ Sibirischer Rubythroat/ Rubinkehlchen,

Taiga Flycatcher ‒ Taiga-Fliegenschnäpper/Rotkehlschnäpper,

Scaly Thrush ‒ Schuppige Drossel/Himalayaerddrossel,

Blue-throated Barbet ‒ Blauwangen-Bartvogel/Blaukehl-Barbet,

Spotted Owlet ‒ Brahma Kauz/Gefleckte Eule,

Brown Hawk-Owl ‒ Braune Habicht-Eule/Falkenkauz,

Black crowned Night ‒ Schwarzreher/Nachtreiher,

Herons ‒ Reiher

Indian Flying Foxes ‒ Indischer Flughund/Indische Fruchtfledermaus

Grey-headed Lapwing ‒ Graukopfkiebitz

Black-headed lbis ‒ Schwarzkopfibis

Striated Grass bird ‒ Gestreifter Grasvogel

Smoky Warbler ‒ Rußlaubsänger

Swamp Francolin ‒ Sumpffrankolin/Sumpf Partridge

White-rumped Vulture ‒ Bengalgeier/Weißrückengeier

Red-necked Falcon ‒ Rothalsfalke

Streak-throated Woodpecker ‒ Hindugrünspecht/Kehlkopfspecht

Whistler’s Warbler ‒ Pfeifersgrasmücke/Blattgrasmücke

Black-throated Thrush ‒ Drossel/Schwarzkehldrossel

Brown Fish Owls ‒ Braune Fischeule/Fischuhu

Indian Courser ‒ Indian Courser/Koromandelrennvogel

Sand Lark ‒ Sandlerche

Small pratincole ‒ Kleiner Pratincol/Sandbrachschwalbe

Pallas’s Gull ‒ Pallas-Möwe/Fischmöwe

 

Tag 10: Flug nach Kathmandu und Stadterkundung

Heute Morgen verlassen wir das Koshi Camp und erreichen den Flughafen Biratnagar in 90 Minuten. Von dort aus nehmen wir unseren Rückflug nach Kathmandu. Während des Fluges ist der Mount Everest oft zu Ihrer Rechten zu sehen.

Heute Nachmittag machen Sie eine Stadtrundfahrt bei der Sie einen Hindu-Tempel sowie einen buddhistischen Stupa besuchen.

 

Tag 11: Mt. Phulchowki

Am nächsten Tag machen Sie eine kurze Fahrt zum Mt. Phulchowki. Sie fahren mit Jeeps und die Straße führt direkt bis nach oben. Nachdem wir ein Picknick-Mittagessen mitgebracht haben, können wir den größten Teil des Tages in dieser Gegend verbringen und wir haben die zweite Gelegenheit, diesen Ort an unserem letzten Tag zu erkunden. Bei schönem Wetter konzentrieren wir uns bei unserem heutigen Besuch auf die oberen Hänge und am nächsten Tag etwas tiefer (wenn gewünscht). Die Vielfalt der Lachsprossen, Schwätzer, Yuhinas, Bulbuls, Blumenspechte, Fliegenschnäpper, Sonnenvögel, Meisen und Grasmücken ist enorm. An klaren Tagen haben Sie eine beeindruckende Aussicht auf den schneebedeckten Himalaya. Unser Guide wird Sie auf den Mt. Manaslu (den siebthöchsten Gipfel der Welt), den Mt. Langtang und einen Teil des Annapurna-Gebirges hinweisen.

 

Mögliche Beobachtungen:

Spring Babbler ‒

Himalayan Cutia ‒ Weißbauchcutia/Himalaya-Cutia,

Mountain Hawk Eagle ‒ Falkenadler/Bergfalke-Adler,

Rufous Bellied Pied Woodpeckers ‒ Räuberbauchspecht/Braunkehlspecht,

Himalayan Bluetail ‒ Himalaya-Blutail/Himalayablauschwanz,

Green-tailed Sunbird ‒ Grünschwanz-Nektarvogel/Grünschwanz Sonnenvogel,

Fire-tailed Sunbird ‒ Feuerschwanz-Nektarvogel/Feuervogel,

Black-throated Bushtit ‒ Rotkopf-Schwanzmeise/Kehlkopfmeise/Buschhuhn,

Black-throated Parrotbill ‒ Schwarzkehlpapageienschnabel/Grauohr-Papageimeise,

Blue-Naped Pitta ‒ Blaunackenpitta,

Racket-tailed Drongo ‒ Flaggendrongo,

Tibetan siskin ‒ Himalayazeisig/Himalayagirlitz,

Spotted forktail ‒ Fleckenscherenschwanz,

Northern Eagle Owl ‒ Eurasia Uhu (Bubu)/Adler-Eule,

Red-billed Blue Magpie ‒ Rotschnabelkitta/Rotschnabelige blaue Elster,

Long-tailed Mountain Thrush ‒ Langschwanzdrossel/Dixonerddrossel,

Chestnut-headed Bee-Eater ‒ Kastanienköpfiger Bienenfresser/Braunkopfspint,

Maroon Oriole ‒ Blutpirol/Kastanienbrauner Pirol,

Large Hawk Cuckoo ‒ <sperberkuckuck/Habichtkuckuck,

Eurasian Woodcock ‒ Eurasische Waldschnepfe,

Kalij Pheasant ‒ Kalij-Fasan,

Red-billed Blue Magpie ‒ Rotschnabelkitta/Rotschnabelige Elster,

Red-billed, Leiothrix ‒ Rotschnabel-Leiotrthrix/Sonnenvogel,

Nepal Fulvetta ‒ Nepal Alcippe,

Himalayan Shrike-babbler ‒ Himalaya Würger-Schwätzer,

White-throated Laughingthrush ‒ Weißkehlhäherling,

Black Eagle ‒ Schwarzer Adler/Malaienadler,

Cinereous Vultures ‒ Schwarzer Geier/Geiergeier,

Himalayan Vultures ‒ Himalaya-Geier,

Great Barbets ‒ Großer Barbet (Niyauli),

Rufous Sibia ‒ Schwarzkappentimalie/Schwarzkappensibia,

Grey-hooded Warbler ‒ Grauwangen Waldsänger/Grauer Kapuzensänger,

Buff-barred Warbler ‒ Goldbinden Laubsänger,

Black-faced Warbler ‒ Schwarzgesichtsänger/Schwarzkopfsänger,

Himalayan Black-lored Tit ‒ Himalaya-Schwarzbeißmeise/Himalaya Schwarzmeise,

Blue-winged Minlas ‒ Blauflügelige Minla/Blauflügelsiva,

Bar-throated Minlas ‒ Kastanienschwanz-Minla/Bändersiva,

Fire-breasted Flowerpecker ‒ Feuerbrust-Mistelfresser,

White-browed Fulvetta ‒ Weißbrauenalcippe/Weißbrauner Fulfetta,

Whiskered Yuhina ‒ Gelbnackenyuhina.

 

Tag 12: Kathmandu Durbar Square oder ein weiterer Tag Mt. Phulchowki

An unserem letzten vollen Tag haben Sie die Auswahl, entweder eine weitere Wanderung zum Phulchowki-Berg zu unternehmen oder wenn Sie Ihren letzten Tag in der Stadt verbringen möchten, zeigen wir Ihnen den Durbar-Platz, einen der drei Königspaläste im Kathmandu Tal. Sie sehen lokale Märkte, besuchen das Naturhistorische Museum und schließlich laden wir Sie zu unserem traditionellen nepalesischen Abendessen ein.

Ihre letzte Nacht in Nepal verbringen Sie in Kathmandu.

 

Tag 13: Abflug

Am Morgen bringen wir Sie zum Flughafen, wo Sie für Ihren Heimflug einchecken.